Die Mathe-Redaktion - 13.12.2019 22:16 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte / Top 15
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt? im neuen Schwätz
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Schwarzes Brett
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 269 Gäste und 15 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 

Antworte auf:  6174-Problem von mhipp
Forum:  Zahlentheorie, moderiert von: Wauzi

[Zur Forum-Gliederung] [Wie man Fragen beantwortet]

  Alle registrierten Mitglieder können Mitteilungen schreiben.
Benutzername:
Passwort:
Nachricht-Icon:                     
                    
                  
Nachricht:


 
 


Eingabehilfen (JavaScript): [Link extern intern] [MathML?] [$$?]
[fed-Bereich] [LaTeX-inline] [LaTeX-display] [Tikz] [hide-Bereich][show-Bereich] [Quelltext [num.]][?]
 Zeige Vorschau      Schreibe im fedgeoFormeleditor oder mit Latex.

Wähle Smilies für Deine Nachricht: :-) :-( :-D ;-) :-0 8-) :-? :-P :-|
Optionen: Deaktiviere HTML in dieser Nachricht
Deaktiviere MATHML in dieser Nachricht. Wenn Dein Text $-Zeichen enthält, die nicht LaTeX-Formeln begrenzen.
Deaktiviere Smilies in dieser Nachricht
Zeige die Signatur (Kann in 'Mein Profil' editiert werden.)
    [Abbrechen]
 
Beachte bitte die [Forumregeln]


Themenübersicht
Primentus
Senior
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1067
Herkunft: Deutschland
 Beitrag No.12, eingetragen 2019-10-22 23:50    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo Wally,

ok, also gibt es sogar auch eine praktische Anwendung davon - sehr nützlich!

LG Primentus


Wally
Senior
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8605
Herkunft: Dortmund, Old Europe
 Beitrag No.11, eingetragen 2019-10-22 22:21    [Diesen Beitrag zitieren]

Das ergibt sich aus der "Neunerprobe".

Früher benutze man das, wenn man von Hand gemachte Rechnungen überprüft hat - wenn der Fehlbetrag bei doppelter Buchführung durch neun teilbar ist, liegt wahrscheinlich ein Zahlendreher vor.

Wally


Primentus
Senior
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1067
Herkunft: Deutschland
 Beitrag No.10, eingetragen 2019-10-22 22:01    [Diesen Beitrag zitieren]

2019-10-22 21:15 - Wally in Beitrag No. 9 schreibt:
Primentus: Wenn du irgendeine Permutation der Ziffern subtrahierst, ist das Ergebnis immer durch 9 teilbar.

Hallo Wally,

ok, das wusste ich nicht, dass das beim Subtrahieren JEDER Permutation der Zahl der Fall ist.

LG Primentus


Wally
Senior
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8605
Herkunft: Dortmund, Old Europe
 Beitrag No.9, eingetragen 2019-10-22 21:15    [Diesen Beitrag zitieren]

Primentus: Wenn du irgendeine Permutation der Ziffern subtrahierst, ist das Ergebnis immer durch 9 teilbar.

Das zeigt, dass der Algorithmus immer durch 9 teilbare Zahlen erzeugt.

mhipp: vielleicht kann man ja noch weitere Teilbarkeitsregeln verwenden...

Wally


JoeM
Aktiv
Dabei seit: 28.10.2015
Mitteilungen: 550
Herkunft: Oberpfalz
 Beitrag No.8, eingetragen 2019-10-21 21:39    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo mhipp,

siehe dazu meinen Artikel ( incl. PDF- Datei ) im Mathe- Planeten ....

matheplanet.com/default3.html?call=article.php?sid=1722&ref=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

mfG.  JoeM


Primentus
Senior
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1067
Herkunft: Deutschland
 Beitrag No.7, eingetragen 2019-10-21 19:29    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo mhipp,

mir ist nur aufgefallen, dass 6174 eine Zahl mit einstelliger Quersumme 9 ist.

Und generell scheint es so zu sein, dass wenn man eine beliebige Zahl nimmt (auch nicht vierstellig) und einfach nur ihre "Rückwärtszahl" abzieht (ohne irgendetwas aufsteigend oder absteigend zu sortieren), offenbar immer eine Zahl mit einstelliger Quersumme 9 herauskommt.

Beispiel:
Subtrahieren
  59256476945628374
- 47382654967465295 ("Rückwärtszahl")
-------------------
  11873821978163079 (einstellige Quersumme 9)

Vielleicht hat es also etwas damit zu tun, dass beim Subtrahieren einer "Vorwärtszahl" und ihrer zugehörigen "Rückwärtszahl" immer eine durch 9 teilbare Quersumme bzw. die einstellige Quersumme 9 herauskommt. Allerdings müsste man dann wohl noch beweisen, warum genau die 6174 herauskommt und nicht eine andere Zahl mit einstelliger Quersumme 9.

LG Primentus



[Die Antwort wurde nach Beitrag No.5 begonnen.]


mhipp
Aktiv
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 239
Herkunft:
 Beitrag No.6, eingetragen 2019-10-21 19:22    [Diesen Beitrag zitieren]

@StrgAltEntf:

Klar, mir geht es auch nicht darum, dass ich nicht weiß, dass es stimmt, denn es stimmt.

Ich sitze zusammen mit meinem Mathelehrer seit einiger Zeit an diesem Problem und uns geht es darum, eine SCHÖNE Lösung zu finden... :-D

@Primentus:
Interessant, danke für die Verteilung!

@stpolster:
Oh, danke, sieht vielversprechend aus... morgen Abend hab ich wieder viel Zeit, dann schau ich es genauer an :-)


StrgAltEntf
Senior
Dabei seit: 19.01.2013
Mitteilungen: 5341
Herkunft: Milchstraße
 Beitrag No.5, eingetragen 2019-10-21 19:00    [Diesen Beitrag zitieren]

2019-10-21 14:15 - mhipp im Themenstart schreibt:
bin gerade an dem 6174-Problem dran (en.m.wikipedia.org/wiki/6174_(number)), also ich versuche, es zu beweisen.

Hallo mhipp,

was spricht dagegen, die 10000 - 10 Fälle durchzuprobieren? Einen "allgemeineren" Beweis wird man kaum erwarten können, da es beispielsweise für fünf- oder sechsstellige Zahlen keine solche magische Zahl gibt. Auch für andere Stellenwertsytseme wird das bei vierstelligen Zahlen kaum so sein. (Habe es aber nicht ausprobiert.)


Primentus
Senior
Dabei seit: 18.02.2016
Mitteilungen: 1067
Herkunft: Deutschland
 Beitrag No.4, eingetragen 2019-10-21 18:45    [Diesen Beitrag zitieren]

Hallo,

interessantes Problem!
Ich möchte noch ergänzen, dass wenn man auch alle vierstelligen Zahlen, die durch führende Nullen entstehen, mit aufnimmt, also 0000 - 9999, es folgende Häufigkeitsverteilung gibt:

1 Zahl, die in 0 Schritten endet,
383 Zahlen, die in 1 Schritt enden,
576 Zahlen, die in 2 Schritten enden,
2400 Zahlen, die in 3 Schritten enden,
1272 Zahlen, die in 4 Schritten enden,
1518 Zahlen, die in 5 Schritten enden,
1656 Zahlen, die in 6 Schritten enden,
2184 Zahlen, die in 7 Schritten enden,

Das umfasst 9990 Zahlen. Für die restlichen 10 Zahlen, die jeweils aus der gleichen Ziffer bestehen (0000, 1111, ..., 9999) funktioniert das Prinzip nicht, aber es wurde ja ohnehin vorausgesetzt, dass mindestens zwei verschiedene Ziffern enthalten sein müssen.

Bemerkenswert finde ich, dass bei 3 Schritten eine so runde Häufigkeitszahl herauskommt, die zugleich die größte ist.

LG Primentus


stpolster
Senior
Dabei seit: 27.03.2014
Mitteilungen: 1032
Herkunft: Chemnitz
 Beitrag No.3, eingetragen 2019-10-21 16:42    [Diesen Beitrag zitieren]

plus.maths.org/content/os/issue38/features/nishiyama/index

LG Steffen


mhipp
Aktiv
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 239
Herkunft:
 Beitrag No.2, eingetragen 2019-10-21 15:55    [Diesen Beitrag zitieren]

Ich hab schon versucht, mit den Eigenschaften des Dezimalssystems (137 = 100×1 + 10×3 + 1×7) zu rechnen, hab auch schon schriftliche Subtraktion probiert, artet aber alles in nichts Sinnvolles aus...


xiao_shi_tou_
Senior
Dabei seit: 12.08.2014
Mitteilungen: 1162
Herkunft: Bonn
 Beitrag No.1, eingetragen 2019-10-21 15:49    [Diesen Beitrag zitieren]

2019-10-21 14:15 - mhipp im Themenstart schreibt:
Hi zusammen,

bin gerade an dem 6174-Problem dran (en.m.wikipedia.org/wiki/6174_(number)), also ich versuche, es zu beweisen.

Ich hänge aber irgendwie fest.
Hat mir irgendeiner einen Tipp oder versuche ich hier gerade etwas sehr Schweres, was nur leicht aussieht?

Danke schonmal!
M. Hipp
Interessantes Problem,
aber ich sehe keinen Zugang.
Was hast du schon gemacht?


mhipp
Aktiv
Dabei seit: 30.08.2018
Mitteilungen: 239
Herkunft:
 Themenstart: 2019-10-21 14:15    [Diesen Beitrag zitieren]

Hi zusammen,

bin gerade an dem 6174-Problem dran (en.m.wikipedia.org/wiki/6174_(number)), also ich versuche, es zu beweisen.

Ich hänge aber irgendwie fest.
Hat mir irgendeiner einen Tipp oder versuche ich hier gerade etwas sehr Schweres, was nur leicht aussieht?

Danke schonmal!
M. Hipp


 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2019 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]