Die Mathe-Redaktion - 19.06.2018 22:18 - Registrieren/Login
Auswahl
ListenpunktHome
ListenpunktAktuell und Interessant ai
ListenpunktArtikelübersicht/-suche
ListenpunktAlle Links / Mathe-Links
ListenpunktFach- & Sachbücher
ListenpunktMitglieder / Karte
ListenpunktRegistrieren/Login
ListenpunktArbeitsgruppen
Listenpunkt4 im Schwätz / Top 15
ListenpunktWerde Mathe-Millionär!
ListenpunktAnmeldung MPCT Juli
ListenpunktFormeleditor fedgeo
Aktion im Forum
Suche
Stichwortsuche in Artikeln und Links von Matheplanet
Suchen im Forum
Suchtipps

Bücher
Englische Bücher
Software
Suchbegriffe:
Mathematik bei amazon
Naturwissenschaft & Technik
In Partnerschaft mit Amazon.de
Kontakt
Mail an Matroid
[Keine Übungsaufgaben!]
Impressum

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, unsere Datenschutzerklärung und
die Forumregeln.

Sie können Mitglied werden. Mitglieder können den Matheplanet-Newsletter bestellen, der etwa alle 2 Monate erscheint.

Der Newsletter Okt. 2017

Für Mitglieder
Mathematisch für Anfänger
Wer ist Online
Aktuell sind 491 Gäste und 24 Mitglieder online.

Sie können Mitglied werden:
Klick hier.

Über Matheplanet
 
Zum letzten Themenfilter: Themenfilter:
Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von matroid Gockel
Matheplanet » Bug- und Request-Tracker » Meldung in Firefox beim Einloggen in matheplanet.com
Druckversion
Druckversion
Antworten
Antworten
Seite 1   [1 2]   2 Seiten
Autor
Kein bestimmter Bereich Meldung in Firefox beim Einloggen in matheplanet.com
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Themenstart: 2017-03-17


matheplanet.com beim einloggen:

"Diese Verbindung ist nicht sicher. Ihre Zugangsdaten könnten auf dieser Seie in falsche Hände gereten. Weiter informnationen :
support.mozilla.org/t5/Mozilla-Support-English/ct-p/Mozilla-EN"

Ist das ernst zu nehmen? ich mach an sich ständig mehrere viren Trojaner checks.
Thx







  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
milkmaid
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 24.08.2002
Mitteilungen: 35
Aus: irgendwo da draußen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.1, eingetragen 2017-03-17


Hallo Juergen007,

natürlich nicht. Der Matheplanet ist ja viel älter als das Internet (das sieht man an den Jahresringen der Rückseite), und deshalb kann der Matheplanet nicht als sicher zertifiziert werden. Weil eben die Zertifikate erst später gekommen sind.

Denke ich.

Probiotisch, aber keimfrei freundlich grüßt

  Milkmaid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 3644
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.2, eingetragen 2017-03-17


Es liegt an dem derzeit fehlenden https-Format. Firefox meldet dies seit Version 52.0. Mit dem Matheplaneten spezifisch hat das also nichts zu tun. Aber eine Umstellung von http auf https ist aus Sicherheitsgründen für alle Webseiten empfehlenswert.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 6667
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.3, eingetragen 2017-03-17


Das ist eine "nervige" Neuerung des aktuellen Firfox-Updates und hat nichts schlimmes zu bedeuten. smile

Das wird mir jetzt auch bei anderen Logins angezeigt. Fehlt nur noch eine Sirene und ein rot blinkender Rahmen. Kommt mir ein bischen so vor, als wenn man dringend eine Neuerung im Update brauchte. Es ist also übertriebene Panikmache. Ich war aber auch ganz schön erschrocken beim ersten Mal und hatte hierzu einen Thread eröffnet, den ich aber nicht mehr finde. Wurde der vielleicht gelöscht? Wenn ja, warum? confused



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 3644
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.4, eingetragen 2017-03-17


Inwiefern hat es "nichts zu bedeuten", dass die Anmeldedaten auf dem Matheplaneten nicht verschlüsselt werden?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Slash
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 23.03.2005
Mitteilungen: 6667
Aus: New York
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.5, eingetragen 2017-03-17


Es hat in dem Sinne nichts zu bedeuten, dass sich eben kein neuer Bug im MP eingeschlichen hat oder irgendetwas plötzlich unsicherer oder schlechter ist als vorher. Aber genau das suggeriert dieser Mega-Warnhinweis. Ich wünschte, man könnte ihn im Firefox abstellen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Dixon
Senior Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 07.10.2006
Mitteilungen: 5430
Aus: wir können alles, außer Flughafen, S-Bahn und Hauptbahnhof
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.6, eingetragen 2017-03-18


2017-03-17 23:54 - Slash in Beitrag No. 5 schreibt:
 Ich wünschte, man könnte ihn im Firefox abstellen.

In den Kommentaren hat jemand geschrieben, wie es geht.


-----------------
Man sollte seine Probleme nämlich nicht lösen, sondern genießen.
- Max Goldt



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
occhio
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 06.11.2007
Mitteilungen: 531
Aus: NRW
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.7, eingetragen 2017-03-19


Hi,
ich war zunächst auch erstaunt, diese Meldung bei einem unserer Lieferanten auf der homepage zu erhalten!, immerhin werden dort sensible Daten verwaltet. Insofern bin ich FF dankbar, mit Nachdruck auf dieses Thema hinzuweisen (das bisher bereits in der Adresszeile gezeigte rot durchgestrichene Schloß hatte ich irgendwie nicht zur Kenntnis genommen)!

Von Mozilla Support:
"Seiten, die persönliche Daten wie Kreditkartendaten, persönliche Informationen, Passwörter oder Ähnliches übermitteln, müssen eine sichere Verbindung verwenden, damit Angreifer Ihre persönlichen Daten nicht stehlen können. (Tipp: Sichere Verbindungen beginnen mit „https” und zeigen zusätzlich ein grünes Sperrschloss neben der URL in der Adressleiste.)

Websites, die keine persönlichen Daten übertragen, können unsichere Verbindungen verwenden (http). Sie sollten keine privaten Daten wie z.B. Passwörter auf Seiten eingeben, bei denen http statt https in der Adressleiste steht. Ihre eingegebenen Daten können über diese unsichere Verbindung gestohlen werden."

Wichtig finde ich den Hinweis bei Mozilla Support:
"Nicht empfohlen: Sie können sich auf eigenes Risiko auch auf der Website anmelden, obwohl die Verbindung nicht sicher ist. Wenn Sie dies tun, sollten Sie hier jedoch auf jeden Fall ein nur einmal benutztes Passwort einsetzen, das Sie auf keiner anderen Seite verwenden."

lg occhio

PS: Die Warnung lässt sich abschalten; soweit ich es verstanden habe, aber nur für ALLE websites, weshalb ich dies hier nicht direkt verlinke. Als Suchbegriff könnte man eingeben: Disable Insecure Login Field Warning in Firefox



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Raubein
Junior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 21.03.2017
Mitteilungen: 8
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.8, eingetragen 2017-03-21


Hallo,

passend zum Thema wurde auf heise.de gerade eine Meldung herausgegeben.
Unsicheres Log-in-Feld: Webseiten-Betreiber beschwert sich bei Firefox über Warnung

LG



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Triceratops
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 28.04.2016
Mitteilungen: 3644
Aus: Berlin
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.9, eingetragen 2018-02-28


Es ist schade, dass sich der Architekt des Matheplaneten (also matroid) zu diesem Sicherheitsrisiko noch nicht geäußert hat. Hier sieht man, wie konkret das Risiko ist: developer.mozilla.org/de/docs/Sicherheit/Unsichere_Passwortfelder



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-01


Empfehle dazu auch auf jeden Fall die Firefox add-ons  "Add Https" und "HTTps Everywhere" zu installieren, wsa natürlich nicht die Quelle des Fehlers behebt.




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
ajdani
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 05.06.2012
Mitteilungen: 151
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.11, eingetragen 2018-03-01


2018-03-01 07:23 - juergen007 in Beitrag No. 10 schreibt:
Empfehle dazu auch auf jeden Fall die Firefox add-ons  "Add Https" und "HTTps Everywhere" zu installieren, wsa natürlich nicht die Quelle des Fehlers behebt.

Bringt nur nichts, da dieses Addon nur zwangsweise HTTPS - Verbindungen verwendet, wenn diese überhaupt möglich ist, d.h. wenn sich der User noch zwischen HTTP und HTTPS entscheiden könnte.

Da auf matheplanet.com aber kein HTTPS bereitgestellt ist, ist dieses Addon auch wirkungslos.

Im Gegenteil kann man die von HTTPS Everywhere betroffenen Websiten hier nachsehen: www.eff.org/https-everywhere/atlas/


Einen Umstieg auf HTTPS würde ich auch für den Matheplaneten begrüßen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.12, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-01


2018-03-01 08:48 - ajdani in Beitrag No. 11 schreibt:

Einen Umstieg auf HTTPS würde ich auch für den Matheplaneten begrüßen.

Ja mein ich auch!
Man muss nach meinen Kenntnissen auf Port 443 in apache umstellen und vielleicht mal die neueste Version installieren aber das wird Martin wissen.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14945
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.13, eingetragen 2018-03-01


http vs. https

Bei der gleichen Diskussion bei TeXWelt mit einem Ohr mitgelauscht: Ein https-Protokoll ist scheints auch mit Mehrkosten verbunden, da großere Rechenleistung, aufwendigere Server usw. nötig.


-----------------
Wenn man alles ausgeschaltet hat, was unmöglich ist, bleibt am Ende etwas übrig, das die Wahrheit enthalten muß - mag es auch noch so unwahrscheinlich sein...
(Sherlock Holmes)
·



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
BlakkCube
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.02.2010
Mitteilungen: 570
Aus: Potsdam
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.14, eingetragen 2018-03-01


@juergen007 Bei einer Umstellung auf https-Protokoll ist es nicht getan damit, einfach den Port zu wechseln.

@cis Einmal eingerichtet sind die Rechenleistung / Serverkosten vernachlässigbar.

So gern ich ja https für den Matheplaneten hätte.. Ich weiß, wie aufwändig es ist, https richtig aufzusetzen. An @matroids Stelle würde ich diesen Aufwand für das "Hobby"-Projekt(1) nicht betreiben wollen. Die eigentlichen (laufenden) Kosten liegen beim Zertifikat: ca. 12-500 € pro Jahr; für den Matheplaneten wäre sie eher im unteren Bereich. Man kann zwar seine "eigene CA" sein und sein Zertifikat selbst signieren. Eine Alternative wäre vllt, sich sein Zertifikat von https://letsencrypt.org/ signieren zu lassen.

(1) "Hobby"-Projekt ist natürlich keinesfalls abwertend gemeint.


-----------------
'Die Mathematik ist eine Art Spielzeug, welches die Natur uns zuwarf zum Troste und zur Unterhaltung in der Finsternis.'
- Jean-Baptist le Rond d'Alembert



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matph
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.11.2006
Mitteilungen: 5348
Aus: A
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.15, eingetragen 2018-03-01

\(\begingroup\)
Hallo,

Das mit dem eigene CA ist Unsinn in vielerlei Hinsicht.
Es gibt keine Monatlichen Kosten, die Zertifizierung mit Letsencrypt und anderen Diensten ist kostenlos.

Matroid hat vor knapp einem Jahr gemeint, er wird dies im laufe des nächsten Jahres einführen, ca. 2 Wochen hat er also noch cool

Aufwendig ist dies eigentlich nicht, speziell mittels certbot, lediglich einige Konfigurationen gemacht werden, wie iptables eingestellt, die sicheren Schlüssel zu erstellen würde den Server einige Minuten etwas Auslasten, und entweder httpd configs hinzufügen:
<VirtualHost *:443>
# [...] ServerName, DocumentRoot,...
SSLEngine on
SSLCertificateFile      /etc/letsencrypt/live/matheplanet/cert.pem
SSLCertificateChainFile /etc/letsencrypt/live/matheplanet/fullchain.pem  
SSLCertificateKeyFile   /etc/letsencrypt/live/matheplnaet/privkey.pem
Include /etc/letsencrypt/options-ssl-apache.conf
</VirtualHost> 
sonst um den laufenden Betrieb nicht ein zu schränken, falls bei der Konfiguration wenig Erfahrung vorhanden ist, nginx zusätzlich installieren, diesen als Proxy verwenden:
proxy_set_header X-Real-IP $remote_addr;
proxy_set_header X-Forwarded-For $remote_addr;
proxy_set_header Host $host;
proxy_pass http://127.0.0.1:80;
und die Erneuerung der Zertifikate in den crontab aufnehmen smile
30 5 * * 1 /usr/bin/certbot renew --pre-hook "service httpd stop"
Schritt für Schritt Anleitungen gibt es z.B. hier

--
mfg
matph


-----------------
Wir müssen wissen, wir werden wissen. Hilbert
Das Buch der Natur ist in der Sprache der Mathematik geschrieben. Galilei
\(\endgroup\)


  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.16, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-02


Wenn ich jetzt Matroid wäre, würde ich das an matph deligieren!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Wally
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.11.2004
Mitteilungen: 8159
Aus: Dortmund, Old Europe
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.17, eingetragen 2018-03-02


Etwas offtopic:

Kennt jemand eine halbwegs idiotensichere Anleitung, wie man das für Apache unter Windows macht?

Wally



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matph
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.11.2006
Mitteilungen: 5348
Aus: A
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.18, eingetragen 2018-03-02


Hallo,

Vor einem Jahr gab es ein paar Abhängigkeitsprobleme bei der manuellen Installation von certbot, daher wollte Matroid dies mit einem vollständigen Serverupdate verbinden. Das große Update von Hardware und Software ist steht vermutlich nach wie vor aus, doch irgendwann kommt es sicher smile

Es gibt durchaus auch ACME Client Implementierungen für Windows, doch einiges wie Win32-OpenSSH ist noch in der Beta, daher derzeit die sicherste Variante, eine VM mit Linux oder BSD biggrin

--
mfg
matph


-----------------
Wir müssen wissen, wir werden wissen. Hilbert
Das Buch der Natur ist in der Sprache der Mathematik geschrieben. Galilei



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.19, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-02


Glaube ich mal n Komplett-backup der ganzen Seite.. Besser is das oder?



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matph
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.11.2006
Mitteilungen: 5348
Aus: A
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.20, eingetragen 2018-03-02


Hallo,

Es gibt bereits täglich ein Backup wink

--
mfg
matph


-----------------
Wir müssen wissen, wir werden wissen. Hilbert
Das Buch der Natur ist in der Sprache der Mathematik geschrieben. Galilei



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.21, vom Themenstarter, eingetragen 2018-03-02


2018-03-02 19:12 - matph in Beitrag No. 20 schreibt:
Hallo,

Es gibt bereits täglich ein Backup wink

--
mfg
matph
aber nicht bei mir zu Haus!
-------------------

Home is where my backup lies!
Idee: Backup auf google drive mit pgp Key for members.






  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13702
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.22, eingetragen 2018-05-10


Gern hätte ich das schon gelöst, es wird ja mehr und mehr als abschreckend wahrgenommen, wenn eine Web-Site "unsicher" ist.

Tatsächlich steht der Server-Update noch aus.
Somit hat sich an den Abhängigkeitsproblemen, die beim Versuch certbot zu installieren, nichts geändert. Ich vermag diese Probleme leider nicht zu lösen. Irgendein python-Kommando klappt nicht.
Output
~/work # ./certbot-auto --apache certonly
Bootstrapping dependencies for openSUSE-based OSes... (you can skip this with --no-bootstrap)
Loading repository data...
Reading installed packages...
'python' is already installed.
No update candidate for 'python-2.7.3-10.12.1.x86_64'. The highest available version is already installed.
'gcc' is already installed.
No update candidate for 'gcc-4.7-7.1.1.x86_64'. The highest available version is already installed.
'libopenssl-devel' is already installed.
No update candidate for 'libopenssl-devel-1.0.1e-1.1.1.x86_64'. The highest available version is already installed.
'ca-certificates' is already installed.
No update candidate for 'ca-certificates-1-21.1.1.noarch'. The highest available version is already installed.
'python-devel' is already installed.
No update candidate for 'python-devel-2.7.3-10.12.1.x86_64'. The highest available version is already installed.
'augeas-lenses' is already installed.
No update candidate for 'augeas-lenses-0.10.0-7.5.1.x86_64'. The highest available version is already installed.
'libffi-devel' not found in package names. Trying capabilities.
'libffi47-devel' providing 'libffi-devel' is already installed.
'python-virtualenv' is already installed.
No update candidate for 'python-virtualenv-1.8.4-2.1.1.noarch'. The highest available version is already installed.
Resolving package dependencies...
 
Nothing to do.
Creating virtual environment...
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/lib/python2.7/site-packages/virtualenv.py", line 2559, in <module>
    main()
  File "/usr/lib/python2.7/site-packages/virtualenv.py", line 963, in main
    never_download=options.never_download)
  File "/usr/lib/python2.7/site-packages/virtualenv.py", line 1073, in create_environment
    search_dirs=search_dirs, never_download=never_download)
  File "/usr/lib/python2.7/site-packages/virtualenv.py", line 610, in install_setuptools
    search_dirs=search_dirs, never_download=never_download)
  File "/usr/lib/python2.7/site-packages/virtualenv.py", line 582, in _install_req
    cwd=cwd)
  File "/usr/lib/python2.7/site-packages/virtualenv.py", line 1041, in call_subprocess
    % (cmd_desc, proc.returncode))
OSError: Command /opt/eff.org/certbot/venv/bin/python2.7 -c "#!python
\"\"\"Bootstra...sys.argv[1:])
 
 
 
 
 
 
" --always-copy -U setuptools failed with error code 1
 


Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13702
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.23, eingetragen 2018-05-10


Da es mit Let's Encrypt nicht hinhaut, bin ich nun dabei, das Zertifikat von Hand zu installieren. Das sieht soweit schon ganz gut aus. Fehlt nur noch das von einer Certificate Agency ausgestellte Zertifikat.

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
tactac
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 15.10.2014
Mitteilungen: 1239
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.24, eingetragen 2018-05-10


*Zur Überwindung aller noch verbleibenden Hindernisse motivier*.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matph
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.11.2006
Mitteilungen: 5348
Aus: A
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.25, eingetragen 2018-05-11


Hallo,

Let's Encrypt ist eine der Instanzen welche ein Zertifikat ausstellen kann, und hat unmittelbar nichts mit Certbot zu tun, es gibt diverse ACME Clients falls dieser nicht funktioniert: ACME Client Implementations smile

--
mfg
matph


-----------------
Wir müssen wissen, wir werden wissen. Hilbert
Das Buch der Natur ist in der Sprache der Mathematik geschrieben. Galilei



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.26, eingetragen 2018-05-12


Ich würde mich über die Umstellung von http auf https freuen. Also: toi, toi, toi!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
BerndLiefert
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 21.10.2014
Mitteilungen: 354
Aus: Lehramtplanet
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.27, eingetragen 2018-05-12


Man könnte die Kosten für die https-Einführung durch Matheplanet GOLD Accounts finanzieren. Für nur 10 Euro im Jahr (Beispiel, kann auch mehr oder weniger sein) könnte man Matheplanet GOLD Nutzer werden. Normale MP-Nutzer haben dann weiterhin nur http.

Man könnte das auch durch weitere Boni noch attraktiver machen, zum Beispiel indem jeder GOLD Nutzer den Seniorenstatus erhält.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26348
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.28, eingetragen 2018-05-12


Man könnte sich dann also den Seniorenstatus erkaufen? Absurd mad


-----------------
Bild



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
cis
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.08.2002
Mitteilungen: 14945
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.29, eingetragen 2018-05-13


2018-05-12 22:42 - viertel in Beitrag No. 28 schreibt:
Man könnte sich dann also den Seniorenstatus erkaufen? Absurd mad

Urteile nicht vorschnell: vielleicht kannst Du Deinen bereits vorhandenen Seniorenstatus auch verkaufen oder versteigern und wirst reich.  smile



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.30, eingetragen 2018-05-13


LOL biggrin



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.31, vom Themenstarter, eingetragen 2018-05-13


Ist das ganze nun ein Problem laufender monatlicher Kosten, einmaliger Kosten, technischer Umsetzungsproblematik?
Keiner kanns oder einer weiss es aber will Vorkasse?
In welchen Euro und IQ, IT, IP-capabilitity Höhen bewegen wir uns hier?

Das weiss nur Gott allein oder der nicht mal?! smile  frown  biggrin  wink  eek  cool  razz
Am besten lasst es so wie es ist, amüsant, undurchschaubar, faszinierend sine qua non.
amen und Skol den I- Bestien aller Ortens.
Orden wider den tierischen Ernst hiermit vergeben.

 



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13702
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.32, eingetragen 2018-05-27 19:04


Ab heute ist die Domain matheplanet.de nun gesichert.
Für die anderen Domainnamen .at, .ch, .org, .eu, .com muss ich die Zertifikate noch bestellen und dann anschl. installieren. Solange das noch dauert, verwendet bitte matheplanet.de oder www.matheplanet.de, um keine Zertifikatfehler angezeigt zu bekommen.
Es kommen jetzt auch noch bei fed.matheplanet.de bzw. .com Zertifikatfehler. Ich muss anscheinend auch noch Zertifikate für alle Subdomains haben. Ich erkundige mich da gerade.

Gruß
Matroid

PS: Und der Chat läuft derzeit auch noch ungesichert, mit http.



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.33, eingetragen 2018-05-27 21:56


Vielen Dank für die Arbeit!



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
Nichtaristoteles
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 20.01.2018
Mitteilungen: 99
Aus:
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.34, eingetragen 2018-05-27 23:31


Problem: Wenn ich "mp forum" in Google eingebe und dann dem ersten Link zum Matheplanet folge, dann gelange ich auf eine http-Seite. frown



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
viertel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 04.03.2003
Mitteilungen: 26348
Aus: Hessen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.35, eingetragen 2018-05-28 00:19


Tja, das kannst du aber nicht dem Matheplaneten anlasten wink



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13702
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.36, eingetragen 2018-05-28 07:44


Ich habe nun noch schnell eine Domainweiterleitung von .com auf .de eingestellt.

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
pzktupel
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 02.09.2017
Mitteilungen: 397
Aus: Thüringen,Erfurter Raum
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.37, eingetragen 2018-05-28 11:23


Hallo matroid,
jetzt habe ich doch noch ein Anliegen.

Ich habe ja unter

viewforum.php?forum=9015

angefangen , eine Datenbasis für besagte k-tuple aufzubauen.

Dies ist ja bei google nun die Anlaufadresse, wo weltweit nun darauf verwiesen wird.

Ist es nun eine Frage der Zeit, bis .com wieder läuft ?
Alternativ müsste ich den neuen Link auch bei den Prime Records von J.K. Andersen neu verlinken lassen,oder ?

Siehe: www.primerecords.dk/constellations.htm

Wie ich sehe, wird in der Tat umgeleitet, wenn MP Forum gesucht wird...aber nicht diese Datenbasis. Ginge speziell für diese k-Tupel-Seite auch eine Umleitung ?

Ich vermute dennoch, das com bald wieder läuft. Jeder Link eines Users auf einen Thread wird weiterhin so nicht gefunden. Anbei,bei Google Chrome ist auch der Effekt wie bei Firefox.

Gruß




  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
juergen007
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.08.2006
Mitteilungen: 2737
Aus: Braunschweig
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.38, vom Themenstarter, eingetragen 2018-05-28 12:25


Das neue Firefox fügt automatisch zum Aufruf von egalwas.com oder www.egalwas.com  ein s hinter http ein und liefert Fehler "Verbindung  nicht sicher, falsches Zertifikat" auch bei IE und bei opera.
Falch heiss wahrscheinlich kennen wir noch nicht wer auch immer "wir" ist.
An sich macht das auch ein add on namems "https everywhere" und es wird zu matheplanet.com  ein matheplanet.com  erzeugt umd man wird aufgefordert, eine Ausnahme Certifikat hinzuzufügen, was man hier sicher problemlos machen kann. Das erscheint dann als gelbes Warndreieck "Sie haben eine Ausnahme hinzugefügt."
Danach geht in beiden Browsern alles, was mit matheplanet... anfängt. Was bei alten Links, in denen nur http steht geschieht weiss ich nicht genau.
Wer jetzt die "Legalität" dieses neuen Zertikates weltweit ein für allemal festlegt weiß ich nicht. Nehme an es gibt Einträge in den DNS servern "vertrauenswürdig", die sich erst international durchsetzen müssen.
Nur gewissen websites dubiosen Inhaltes wird das nicht genehmigt, aber ereichen kann man sie doch "auf eigene Gefahr". Dahinter steht sogar eine Art Internet Polizei!
Mail spammende Server und so werden aussortiert und können sogar 100% ausgeblockt werden. Leider können das auch gewisse Regierungen wie China.
http ist zertifikatfrei meine ich.
Aber das alles wir sicher den "Leitern" hier bekannt sein?!
J







  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
matroid
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 12.03.2001
Mitteilungen: 13702
Aus: Solingen
Zum letzten BeitragZum nächsten BeitragZum vorigen BeitragZum erstem Beitrag  Beitrag No.39, eingetragen 2018-05-28 12:42


Hallo pzktupel!

2018-05-28 11:23 - pzktupel in Beitrag No. 37 schreibt:
Siehe: www.primerecords.dk/constellations.htm

Der dort gespeicherte Link zum MP funktioniert ohne Fehlermeldung:

Generell: Alle Links mit matheplanet.com/matheplanet/nuke/html werden derzeit auf matheplanet.de/matheplanet/nuke/html umgeleitet.

In ein paar Tagen sollte auch das vorbei nicht mehr nötig sein.

Du kannst den Link also genau so lassen, wie er ist.

Gruß
Matroid



  Profil  Quote  Link auf diesen Beitrag Link
-->> Fortsetzung auf der nächsten Seite -->>
Seite 1Gehe zur Seite: 1 | 2  
Neues Thema [Neues Thema] Antworten [Antworten]    Druckversion [Druckversion]

 


Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2018 by Matroids Matheplanet
This web site was made with PHP-Nuke, a web portal system written in PHP. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]