Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Bilbo matph
Informatik » Sonstiges zur Informatik » PDF um Schriftart ergänzen für korrekte Anzeige mit ghostscript
Autor
Kein bestimmter Bereich PDF um Schriftart ergänzen für korrekte Anzeige mit ghostscript
Ex_Senior
  Themenstart: 2014-09-12

Hallo! ·Ich habe mir das LaTeX-Paket analogclock runtergeladen. ·Nun habe ich folgendes Testdokument erstellt: \sourceon latex \documentclass{scrartcl} \usepackage{selinput} \SelectInputMappings{adieresis={ä}, germandbls={ß}} \usepackage[ngerman]{babel} \usepackage[dvipsnames]{xcolor} \usepackage{hyperref} \usepackage[timeinterval=1]{analogclock} %=========== \begin{document} %=========== \initclock \centerline{\textcolor{blue}{\Huge \analogclock}} \section{Analoguhr} \analogclock \\ \clocksizefactor{7} \faceclock{1}{Goldenrod!30} \analogclock ~ \clocksizefactor{5} \faceclock{1}{Goldenrod!30} \analogclock ~ \clocksizefactor{3} \faceclock{1}{Goldenrod!30} \analogclock ~ \clocksizefactor{2} \faceclock{1}{Goldenrod!30} \analogclock ~ \clocksizefactor{1} \faceclock{1}{Goldenrod!30} \analogclock %=========== \end{document} %=========== \sourceoff ·Hier ist nun das Problem, daß man die Schrift 'Clock.ttf' aus dem Paket benötigt. - Diese könnte man, wie mir @user1337 sagte, in seinem System installieren. Das tut dann auch. Allerdings bleibt das dann auf den Eigengebrauch beschränkt, weil mögliche Empfänger 'Clock.ttf' nicht installiert haben werden. - Besser wäre also, die Schrift in die PDF einzubetten: Nach dieser Quelle müßte der ghostscript-Befehl dazu so aussehen: gs -o analogclock2a.pdf -dPDFSETTINGS=/prepress -sDEVICE=pdfwrite -dEmbedAllFonts=true -sFONTPATH="C:/texlive/texmf-local/tex/latex/analogclock/Clock.ttf" analogclock2.pdf wobei 'analogclock2a.pdf' die richtige Anzeige sein sollte. Was mache ich falsch (bei der Befehlseingabe)? Ich erhalte dieses Log cmd: C:\Users\ccc\Desktop\Test\Uhrtest\Test2>gs -o analogclock2a.pdf -dPDFSETTINGS=/p repress -sDEVICE=pdfwrite -dEmbedAllFonts=true -sFONTPATH="texlive/texmf-local/t ex/latex/analogclock/Clock.ttf" analogclock2.pdf GPL Ghostscript 9.10 (2013-08-30) Copyright (C) 2013 Artifex Software, Inc. All rights reserved. This software comes with NO WARRANTY: see the file PUBLIC for details. Processing pages 1 through 2. Page 1 Loading NimbusSanL-Regu font from %rom%Resource/Font/NimbusSanL-Regu... 3851240 2277409 3027224 1530801 3 done. Page 2 und dieses Bild: http://matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/9/477_1adddddq.png eigentlich sollte es so aussehen: http://matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/9/477_1addddq.png Danke!


   Profil
Tobi_7C4
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 31.03.2011
Mitteilungen: 287
Wohnort: Bayern
  Beitrag No.1, eingetragen 2014-09-12

Hallo cis, Der Pfad passt so vermutlich nicht. Unter Windows ist der Pfadtrenner "\" statt "/" wie bei Linux. Auch ist vermutlich der volle Pfad notwendig. Was macht -dPDFSETTINGS=/prepress? Nimm zumindest mal den "/" raus. Gruss


   Profil
Ex_Senior
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2014-09-12

Oje, ja: Damit sieht das Log schonmal besser aus: C:\Users\ccc\Desktop\Test\Uhrtest\Test2>gs -o analogclock2a.pdf -sDEVICE=pdfwrite -dEmbedAllFonts=true -sFONTPATH="C:\texlive/texmf-local\tex\latex\analogclock\Clock.ttf" analogclock2.pdf GPL Ghostscript 9.10 (2013-08-30) Copyright (C) 2013 Artifex Software, Inc. All rights reserved. This software comes with NO WARRANTY: see the file PUBLIC for details. GPL Ghostscript 9.10: **** Could not open the file analogclock2a.pdf . **** Unable to open the initial device, quitting. Mmmh, klappt leider nicht. :-? Laut der Quelle sollte der Befehl ja so aussehen: \sourceon cmd gs \ -o file-with-embedded-fonts.pdf \ -sDEVICE=pdfwrite \ -dEmbedAllFonts=true \ -sFONTPATH="/path/to/ttf;/other/path/to/ttf" \ input-without-embedded-fonts.pdf \sourceoff Habe ich das richtig übertragen?


   Profil
Tobi_7C4
Ehemals Aktiv Letzter Besuch: vor mehr als 3 Monaten
Dabei seit: 31.03.2011
Mitteilungen: 287
Wohnort: Bayern
  Beitrag No.3, eingetragen 2014-09-12

Ja, sollte passen. Hast du eine der PDF grade offen, wegem dem "device open" Fehler? Ich nehme wegen dem Zeilenumbruch an, dass nach pdfwrite ein Leerzeichen kommt. Installiere dir mal das aktuelle Ghostscript, vllt liegst an der alten Version. Gruss


   Profil
Ex_Senior hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]