Matroids Matheplanet Forum Index
Moderiert von Bilbo matph
Matroids Matheplanet Forum Index » Informatik » wie erzeuge ich die Faden Grafiken?
Autor
Kein bestimmter Bereich wie erzeuge ich die Faden Grafiken?
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Themenstart: 2022-09-04

Hallo Leute! Vermutlich ist es nicht sehr schwer; aber ich sehe die Lösung gerade nicht! Wie komme ich auf diese Faden-Grafiken? https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/15578_FAD299.gif (Grafik 1 von Spektrum) ein Link www.spektrum.de/KaustikAnim/ani.htm#cre Mit Octave kann ich Linien zeichen. Die Start und Zielpunkte benötige ich aber dafür... Viele Grüße Ronald Edit: etwa geht: \sourceon Octave hold on % x = 0; for n = 0:1/97:1 x = n*(2*pi); y = n; % Zip[Strecke[(r; n ), (r; m n )], n, 096] s1 = 0.666; % cos(x)+y*0.1; s2 = 1; z1 = 1+cos(x); z2 = 1+sin(x); line([s1,z1],[s2,z2]) end \sourceoff führt zu https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/15578_Faden1.gif


   Profil
StefanVogel
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 26.11.2005
Mitteilungen: 4173
Wohnort: Raun
  Beitrag No.1, eingetragen 2022-09-04

Hallo Roland, zeichne eine Linie von \(P_i\) nach \(P_{2i}\) mit \(P_i=(\cos(2\pi i/n),\sin(2\pi i/n))\). $ \begin{tikzpicture} \foreach \i in {1,...,360} \draw[brown!50] (\i:4.4) -- (\i*2:4.4); \end{tikzpicture} $ Viele Grüße, Stefan


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Beitrag No.2, vom Themenstarter, eingetragen 2022-09-05

Hallo Stefan! Danke, das funktioniert! https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/15578_Faden2.gif \sourceon Octave hold on i = 0; nn = 97; for n = 0:1/nn:1 i = i + 1; x = n*(2*pi); z1 = cos(x); z2 = sin(x); plot(z1,z2,'o'); p1x = cos(2*pi*i/nn); p1y = sin(2*pi*i/nn); p2x = cos(2*pi*2*i/nn); p2y = sin(2*pi*2*i/nn); line([p1x,p2x],[p1y,p2y]); end \sourceoff Viele Grüße Ronald


   Profil
julian-apostata
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 24.04.2016
Mitteilungen: 155
  Beitrag No.3, eingetragen 2022-09-05

Hier noch mal eine mögliche Geogebra Version. r und m(ganze Zahl zwischen 2 und 6) und α(=360°/97) definieren dann der Kreis c=Kreis[(0, 0), r] mit dem nächsten Befehl erhält man eine Punktliste (von 1 bis 97 durch nummeriert) P=Folge[(r; n α), n, 1, 97] und dann die Fäden zwischen den Punkten F=Folge[Strecke[P(n), P(Mod[m n - 1, 97] + 1)], n, 1, 97] Will man sich jedes Element der Fadenliste noch mal einzeln anschauen, dann erstelle man einen Schieber a(1 bis 97) und gebe ein (dabei am besten die Fadenliste ausblenden): F(a)


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Beitrag No.4, vom Themenstarter, eingetragen 2022-09-06

Danke auch an julian-apostata! Mein Problem ist, ich kenne die Geogebra-Befehle nicht so gut. Ganz nett ist auch folgende Spielerei: \sourceon Octave hold on for t = 0:0.05:1 p1x = 0; p1y = 1-t; p2x = t; p2y = 0; line([p1x,p2x],[p1y,p2y]); end \sourceoff https://www.matheplanet.de/matheplanet/nuke/html/uploads/b/15578_Faden3.gif Viele Grüße Ronald


   Profil
Finn0
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 30.06.2021
Mitteilungen: 46
  Beitrag No.5, eingetragen 2022-09-06

Grafik (cas-de.github.io) \sourceon line(P(i),P(2i)) for i in 0:n, x^2+y^2=1; P(i):=[cos(2pi*i/n),sin(2pi*i/n)]; n:=101; sys(0); color(black,black) \sourceoff


   Profil
julian-apostata
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 24.04.2016
Mitteilungen: 155
  Beitrag No.6, eingetragen 2022-09-06

\quoteon(2022-09-06 01:38 - Delastelle in Beitrag No. 4) Mein Problem ist, ich kenne die Geogebra-Befehle nicht so gut. \quoteoff Wenn man erst mal dahinter gekommen ist, wie die Software gestrickt ist, dann ist die Sache ganz einfach. Nehmen wir mal dein letztes Beispiel. Ich brauch erst mal nur eine Strecke. In die Eingabezeile tipp ich nur mal "Str" ein und es erscheinen etliche Angebote. Ich wähl dann das da aus- Strecke[ , ] Daraus mach ich Strecke[(0, 1 - t), (t, 0)] Auf "Enter" klick ich noch nicht. Ich muss ja erst t definieren. Den Ausdruck kopier ich erst mal in die Zwischenablage. Dann tipp ich "Fol" und krieg nun unter anderem dieses Angebot. Folge[ , , , , ] Daraus mach ich Folge[Strecke[(0, 1 - t), (t, 0)], t, 0, 1, 0.05] Ein einziger Befehl reicht also aus. Hier hat man nun jede Menge Anleitungen, einen Link zur Onlineversion, Befehlslisten, Links zum Download und vieles mehr. https://wiki.geogebra.org/de/Handbuch Okay, aber wie lautet eigentlich die Funktionsgleichung für dein letztes Fadenspiel?


   Profil
julian-apostata
Aktiv Letzter Besuch: im letzten Quartal
Dabei seit: 24.04.2016
Mitteilungen: 155
  Beitrag No.7, eingetragen 2022-09-06

Heureka, ich hab's gefunden. Ronalds Fadenspiel wird von den beiden Achsen und folgender Parameterkurve eingehüllt. x=t² y=(1 - t)² Bei Eingabe von "Kur" erhalte ich unter Anderem folgendes Angebot. Kurve[ , , , , ] Daraus mach ich dann: Kurve[t², (1 - t)², t, 0, 1]


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Beitrag No.8, vom Themenstarter, eingetragen 2022-09-07

Hallo, Es ging bei mir bei Beitrag 4 ja nur um einfache Linien. Von (0,1-t) bis (t,0). Z.B. bei t = 0.5 von (0,0.5) nach (0.5,0). Die von mir verwendeten Octave Programme kann man so ähnlich in vielen Programmiersprachen verwenden. Beispielsweise: Matlab, Maple, Mathematica, Scilab, Turbo Pascal, Basic, Java, ... Viele Grüße Ronald


   Profil
Hans-Juergen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.03.2003
Mitteilungen: 1486
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
  Beitrag No.9, eingetragen 2022-10-04

Hallo liebe Octave-Spezialisten, Octave finde ich sehr unhandlich und kann zum Beispiel diese einfachen, nur aus Strecken unterschiedlicher Länge bestehenden Figuren https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/1948_vierst_ck1.JPG damit nicht erstellen. Wer könnte mir helfen? Ich würde gerne lernen, besser mit O. umzugehen. (Anm.: die Figuren und viele andere erhielt ich schon vor langem ohne Schwierigkeiten mit der Turtle-Graphik, vgl. hier: http://www.hjcaspar.de/hpxp/geomusf.htm .) Mit freundlichem Gruß Hans-Jürgen


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Beitrag No.10, vom Themenstarter, eingetragen 2022-10-04

Hallo Hans-Juergen! Was man für Deine 4 Grafiken gebrauchen kann, ist der line Befehl. Dieser wurde in Beispielen schon verwendet. Mit google kann man mehr herausfinden mittels google: Octave line Eventuell später von mir noch mehr dazu. Viele Grüße Ronald Online Hilfe mit einem Beispiel zu line. Edit: \sourceon Octave : line () : line (x, y) : line (x, y, property, value, …) : line (x, y, z) : line (x, y, z, property, value, …) : line (property, value, …) : line (hax, …) : h = line (…) Create line object from x and y (and possibly z) and insert in the current axes. Multiple property-value pairs may be specified for the line object, but they must appear in pairs. If the first argument hax is an axes handle, then plot into this axis, rather than the current axes returned by gca. The optional return value h is a graphics handle (or vector of handles) to the line objects created. See also: image, patch, rectangle, surface, text. Demonstration 1 The following code clf; line ([0 1], [0.8 0.8], "linestyle", "-", "color", "b"); line ([0 1], [0.6 0.6], "linestyle", "--", "color", "g"); line ([0 1], [0.4 0.4], "linestyle", ":", "color", "r"); line ([0 1], [0.2 0.2], "linestyle", "-.", "color", "k"); ylim ([0 1]); title ("line() with various linestyles"); legend ('"-"', '"--"', '":"', '"-."', 'location', 'eastoutside'); \sourceoff


   Profil
Wario
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.05.2020
Mitteilungen: 1053
  Beitrag No.11, eingetragen 2022-10-06

\quoteon(2022-09-04 06:28 - StefanVogel in Beitrag No. 1) Hallo Roland, zeichne eine Linie von \(P_i\) nach \(P_{2i}\) mit \(P_i=(\cos(2\pi i/n),\sin(2\pi i/n))\). \sourceon latex \begin{tikzpicture} \foreach \i in {1,...,360} \draw[brown!50] (\i:4.4) -- (\i*2:4.4); \end{tikzpicture} \sourceoff \quoteoff Nette Kurz-Lösung. Ich mache das mal so: $ % Werte \def\r{3.65} \def\n{97} \def\m{2} % Farben \definecolor{mycyan}{HTML}{04FEFC} \definecolor{myblue}{HTML}{040254} \definecolor{myyellow}{HTML}{FCFE04} \definecolor{mywhite}{HTML}{FCFEFC} \begin{tikzpicture}[%scale=0.7, font=\footnotesize\sffamily, background rectangle/.style={draw=none, fill=myblue, rounded corners}, show background rectangle, ] % Kreis \draw[mywhite] circle[radius=\r]; % Koordinaten \pgfmathsetmacro{\dw}{360/\n} \foreach[] \N in {0,...,\n}{%% \pgfmathsetmacro{\w}{\N*\dw} \pgfmathsetmacro{\text}{mod(\N,2)==0 ? 1 : 0} \draw[myyellow, fill=myblue] (\w:\r) circle (1.25pt) coordinate[](P\N); % Punkte \draw[myyellow] (\w:\r+0.25) node[rotate=\w+90]{% Beschriftung \ifnum\text=1 \N \fi }; }%% % Strecken \foreach \N in {0,...,\n}{ \pgfmathsetmacro{\End}{int(mod(\m*\N - 1, 97)+1)} \draw[mywhite, on background layer](P\N) -- (P\End); % Strecken-Liste anzeigen: %\node[white, yshift=-5cm-\N*3mm, xshift=-\r*1cm, align=left]{P\N -- P\End}; } % Annotationen \node[myyellow] at (-\r,-\r){m=\m}; \node[myyellow] at (\r,-\r){n=\n}; \end{tikzpicture} $ $ %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%% % Werte \def\r{3.65} \def\n{97} \def\m{66} % Farben \definecolor{mycyan}{HTML}{04FEFC} \definecolor{myblue}{HTML}{040254} \definecolor{myyellow}{HTML}{FCFE04} \definecolor{mywhite}{HTML}{FCFEFC} \begin{tikzpicture}[%scale=0.7, font=\footnotesize\sffamily, background rectangle/.style={draw=none, fill=myblue, rounded corners}, show background rectangle, ] % Kreis \draw[mywhite] circle[radius=\r]; % Koordinaten \pgfmathsetmacro{\dw}{360/\n} \foreach[] \N in {0,...,\n}{%% \pgfmathsetmacro{\w}{\N*\dw} \pgfmathsetmacro{\text}{mod(\N,2)==0 ? 1 : 0} \draw[myyellow, fill=myblue] (\w:\r) circle (1.25pt) coordinate[](P\N); % Punkte \draw[myyellow] (\w:\r+0.25) node[rotate=\w+90]{% Beschriftung \ifnum\text=1 \N \fi }; }%% % Strecken \foreach \N in {0,...,\n}{ \pgfmathsetmacro{\End}{int(mod(\m*\N - 1, 97)+1)} \draw[mywhite, on background layer](P\N) -- (P\End); % Strecken-Liste anzeigen: %\node[white, yshift=-5cm-\i*3mm, xshift=-\r*1cm, align=left]{P\N -- P\End}; } % Annotationen \node[myyellow] at (-\r,-\r){m=\m}; \node[myyellow] at (\r,-\r){n=\n}; \end{tikzpicture} $ \showon LaTeX \sourceon latex \documentclass[margin=5pt, tikz]{standalone} \usepackage{tikz} \usetikzlibrary{backgrounds} \begin{document} % Werte \def\r{3.65} \def\n{97} \def\m{66} % Farben \definecolor{mycyan}{HTML}{04FEFC} \definecolor{myblue}{HTML}{040254} \definecolor{myyellow}{HTML}{FCFE04} \definecolor{mywhite}{HTML}{FCFEFC} \begin{tikzpicture}[%scale=0.7, font=\footnotesize\sffamily, background rectangle/.style={draw=none, fill=myblue, rounded corners}, show background rectangle, ] % Kreis \draw[mywhite] circle[radius=\r]; % Koordinaten \pgfmathsetmacro{\dw}{360/\n} \foreach[] \N in {0,...,\n}{%% \pgfmathsetmacro{\w}{\N*\dw} \pgfmathsetmacro{\text}{mod(\N,2)==0 ? 1 : 0} \draw[myyellow, fill=myblue] (\w:\r) circle (1.25pt) coordinate[](P\N); % Punkte \draw[myyellow] (\w:\r+0.25) node[rotate=\w+90]{% Beschriftung \ifnum\text=1 \N \fi }; }%% % Strecken \foreach \N in {0,...,\n}{ \pgfmathsetmacro{\End}{int(mod(\m*\N - 1, 97)+1)} \draw[mywhite](P\N) -- (P\End); % Strecken-Liste anzeigen: %\node[white, yshift=-5cm-\N*3mm, xshift=-\r*1cm, align=left]{P\N -- P\End}; } % Annotationen \node[myyellow] at (-\r,-\r){m=\m}; \node[myyellow] at (\r,-\r){n=\n}; \end{tikzpicture} \end{document} \sourceoff \showoff


   Profil
Hans-Juergen
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 31.03.2003
Mitteilungen: 1486
Wohnort: Henstedt-Ulzburg
  Beitrag No.12, eingetragen 2022-10-06

@#10 Hallo Ronald, danke für Deine Hinweise zum Gebrauch von "line". Ich hab' 'mal das probiert: https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/1948_octkegelneu1.PNG Viele Grüße Hans-Jürgen


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Beitrag No.13, vom Themenstarter, eingetragen 2022-10-06

Hallo Wario! Ich bin nicht so ein Freund von Latex-Befehle für Grafik zu verwenden. Ich mag es mehr ein Programm zum Zeichnen zu haben und dann die *.eps oder ähnlich in Latex einzubinden. Viele Grüße Ronald


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Beitrag No.14, vom Themenstarter, eingetragen 2022-10-06

Hallo Hans-Juergen! Es freut mich, dass mein Hinweis mit line geholfen hat! Viele Grüße Ronald


   Profil
Wario
Aktiv Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 01.05.2020
Mitteilungen: 1053
  Beitrag No.15, eingetragen 2022-10-06

\quoteon(2022-10-06 22:30 - Delastelle in Beitrag No. 13) Ich bin nicht so ein Freund von Latex-Befehle für Grafik zu verwenden. Ich mag es mehr ein Programm zum zeichnen zu haben und dann die *.eps oder ähnlich in Latex einzubinden. \quoteoff Du kannst die Koordinaten, am besten in der Form \sourceon koordinaten.txt PunktNr. x y 0 4 0 1 3.123 0.234 2 3.456 1.567 3 4.789 2.678 ............. \sourceoff mit einem Programm Deiner Wahl erzeugen. Und dann die Ausgabe mit LaTeX vornehmen. Das ist dann auch eine Vektorgraphik. Wenn Du mir so eine Tabelle koordinaten.txt hast, kann ich daraus mit pgfplots ohne Weiteres eine Ausgabe erzeugen. Das macht bereits insofern Sinn, da ein übergeordnetes Dokument, das über solche Graphiken spricht, üblicherweise in LaTeX geschrieben ist.


   Profil
Delastelle
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 17.11.2006
Mitteilungen: 2155
  Beitrag No.16, vom Themenstarter, eingetragen 2022-10-06

Hallo Wario! Danke für den Code. Im Moment benutze ich Latex wenig bis gar nicht. Vor 20 Jahren habe ich mal Mixtex benutzt. Für die Erzeugung guten Latex-Codes müsste ich mich erst mal wieder etwas einarbeiten! Viele Grüße Ronald


   Profil
hyperG
Senior Letzter Besuch: in der letzten Woche
Dabei seit: 03.02.2017
Mitteilungen: 1845
  Beitrag No.17, eingetragen 2022-10-07

Und so einfach geht es per Universaldiagramm Beispiel 129 + -> fertig: https://matheplanet.com/matheplanet/nuke/html/uploads/b/47407_Fadengrafik.PNG Grüße


   Profil
Delastelle hat die Antworten auf ihre/seine Frage gesehen.
Delastelle hatte hier bereits selbst das Ok-Häkchen gesetzt.

Wechsel in ein anderes Forum:
 Suchen    
 
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 2001-2022 by Matroids Matheplanet
This web site was originally made with PHP-Nuke, a former web portal system written in PHP that seems no longer to be maintained nor supported. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Ich distanziere mich von rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten, die sich trotz aufmerksamer Prüfung hinter hier verwendeten Links verbergen mögen.
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen, die Distanzierung, die Datenschutzerklärung und das Impressum.
[Seitenanfang]